Logo Anthogyr
Logo Axiom

Fallbericht


Dr Philippe

BOGHANIM

Toulouse - Frankreich


Pascal

AUGÉ

Atelier Dentaire dental lab

Axiom® TL (Tissue Level) im posterioren Unterkiefer

Ein 60-jähriger Patient, beidseitig zahnlos im posterioren Unterkiefer. Vier Axiom® TL Implantate, Implantate wurden gesetzt, dabei wurde die geringen ästhetischen Auswirkungen des Implantathalses im molaren Bereich des Unterkiefers und der gute Zustand des Weichgewebes berücksichtig. Die Implantate werden direkt in einen Knochen mit ausreichendem Volumen mittlerer Dichte eingesetzt. Die Anfertigung  der Prothetik beginnt drei Monate nach der Chirurgie.

1- Öffnen des Lappens.

2- Einsetzen von Axiom® TL Implantaten, Plattform 4,8 mm.

3- Situation 15 Tage nach Chirurgie.

4- Gingiva vor dem Abdruck.

5- 4,8 mm Durchmesser Transferschrauben.

6- Gipsmodell.

7- CAD Modell der  Simeda® Prothetik.

8- Einprobe der Konstruktion.

9- Einprobe der Konstruktion: Okklusale Ansicht.

10- Definitive Prothetik mit  inLink® Verriegelungssystem.

11- Finale Situation: Okklusale Ansicht.

12- Finale Situation.

13- Röntgenaufnahme nach Belastung – Region  4.

14- Röntgenaufnahme nach Belastung – Region 3.

15- Röntgenaufnahme 1 Jahr nach Belastung – Region 4.

16- Röntgenaufnahme 1 Jahr nach Belastung – Region 3.

Zusammenfassung

Axiom® TL (Tissue Level) Implantate fördern die Bildung des biologischen Attachments bereits zu Beginn des Heilungsprozesses, ohne dieses während der prothetischen Phasen zu beeinträchtigen (Entfernung von Gingivaformern oder Provisorien). In dieser klinischen Situation wird der Erhalt des periimplantären Weichgewebes und des Knochens beobachtet: Das umgebende Zahnfleisch ist gesund und das Knochenniveau perfekt.