Logo Anthogyr
Logo Axiom

Fallbericht


Dr Loïc

DAVID

Bordeaux - Frankreich


H. Jérôme

OZENNE

Jérôme Ozenne dental lab

Bone Level oder Tissue Levels Implantate?

Eine 67-jährige Patientin mit guter Allgemeingesundheit; herausnehmbare Prothese;. hätte gern eine komfortable, feste Rekonstruktion im Mund. Der vorgeschlagene Behandlungsplan umfasst das Einsetzen von Axiom® BL (Bone Level) Implantaten mit Hilfe von Simplant Schablonen (Knochenaufbau mit Sinuslift wurde von der Patientin abgelehnt) und Axiom® TL (Tissue Level) Implantat im Unterkiefer mit sofortiger Belastung und funktioneller Rekonstruktion in den beiden Quadranten.

1 – Präoperative Panorama-Röntgenaufnahme.

2 – Implantprojektion (Simplant®).

3 – Interoperative Situation von Axiom® TL (Tissue Level) Implantaten.

4 – Interoperative Situation von Axiom® TL (Tissue Level) Implantaten.

5 – Nach 48h: sofortige Belastung (Extraktion von 43)

6 – 4 Monate: nach Implantatinsertion.

7 – Transfer-Pick-up Ø 4,0 mm

8 – Ästhetische Registrierung (Ditramax®).

9 – Simeda® CAD-Modell.

10 – Co-Cr Konstruktion (Simeda®).

11 -Brückengerüst für die Einprobe mit speziellen inLink® Halteschrauben für die Einprobe mit inLink® Halteschrauben.

12 – Einprobe der Deckprothese mit inLink® Halteschrauben.

13 – Einprobe der Simeda® Deckprothese, molarer Bereich.

14 – Gaumenansicht der Simeda® Deckprothese im Mund.

15 – Einprobe der Deckprothese, vestibuläre Ansicht des im Frontzahnbereich.

16 – Einprobe der Deckprothese, Frontansicht in Okklusion.

17 – Keramik-Deckprothese (Jérôme Ozenne dental lab).

18 – Definitive inLink® Fixierriegel eingesetzt.

19 – Funktionelle Prothese.

20 – Panorama-Röntgenaufnahme nach funktioneller Belastung.

21 – Finale Ansicht.

Zusammenfassung

Die Implantate  wurden in beiden Kiefern gleichzeitig gesetzt und zur gleichen Zeit wurde der Abdruck für die sofortige Belastung durch eine Brücke  genommen. Wir stellen einen bedeutenden Unterschied beim Zeitaufwand in der chirurgischen und prothetischen Phase  mit Axiom® TL (Tissue Level) Implantaten (Unterkiefer) und der neuen inLink® Verbindung fest. Im Vergleich mit Axiom® BL (Bone Level) Implantaten und Multi Unit  Abutments (Oberkiefer):

  • besseres Management des chirurgischen Trays durch die Assistenten,
  • einfachere Ausführung der prothetischen Maßnahme durch den Prothetiker
  • verbesserter Komfort für Patient und Arzt dank des schnelleren Verfahrens.