Logo Anthogyr
Logo Axiom

Fallbericht


Dr Pierre

BRUET

Moulins - Frankreich


H. Laurent

DESABRES

JDL dental lab

Vollständige Rekonstruktion mit einer verschraubten Brücke auf 6 Axiom® TL (Tissue Level) Implantaten.

Patientin, ohne auffällige Allgemeinerkrankungen , suchte den Behandler mit dem Wunsch nach einer festsitzenden Rekonstruktion im Oberkiefer auf. Sie trägt eine  herausnehmbare Prothese, diese ist  aus ästhetischer und funktioneller Perspektive absolut unbefriedigend. Sie trug eine verschraubte Brücke auf 6 Axiom® TL (Tissue Level) Implantaten mit der inLink® Technologie diese war. Unter Berücksichtigung des Knochenvolumens Unser Behandlungsvorschlag ist eine wir eine Belastung der Implantate in 48 Stunden mit einer provisorischen befestigten Prothese planen.

1- Präoperative Panorama-Röntgenaufnahme.

2- Präoperative klinische Situation:

3- Überprüfung der Parallelität.

4- Axiom® TL (Tissue Level) Implantat.

5- Einheilschraube eingesetzt.

6- Luxabite zum Fixieren der Transferschrauben.

7- Einheilschraube eingesetzt, nach Abdruck.

8- Provisorische Prothese, zur Unterstützung beim Einsetzen wurden 3 Führungspins eingesetzt.

9- Weiterbehandlung 10 Tage später. Foto nach Entfernen der Prothese.

10-11- Abdruck für definitive Prothese (4,0 mm Transferschrauben).

11- Ansicht Analoge im Abdruck

12- CAD Modell der definitiven Prothese.

13- Definitive Prothese – 4 Führungspins wurden zur Unterstützung beim Einsetzen der Prothese in den Mund eingebracht.

14- Definitive Prothese im Mund.

15- Definitive Prothese, Gaumenansicht. Die Schraubkanäle sind ideal platziert, außerhalb der okklusalen Kontaktflächen.

16- Panorama-Röntgenaufnahme, definitive Prothese im Mund.

17- Finales Lächeln der Patientin.

Zusammenfassung

Das Einsetzen von Axiom TL (Tissue Level) hat aus chirurgischer Sicht bei der Behandlung dieser Patientin eine Reihe von Vorteilen, weil dadurch z. B. das chirurgische Protokoll vereinfacht werden kann. Außerdem bietet die Vorgehensweise aus biologischer Sicht Vorteile, weil eine perfekte Osseointegration gewährleistet ist, und das Hard- und Weichgewebe erhalten wird.